Die Galerie ebe befindet sich in einem ehemaligen Pferdestall am Stadtrand von Parchim. Seit August 1990 werden hier Kunstwerke in Verkaufsausstellungen gezeigt, die das Ziel haben, Menschen zum Kunsterlebnis und über das Kunsterlebnis zusammenzuführen.

ebe aussen 2006ebe innen 2006

Das Konzept der Galerie und der Ausstellungen wird durch den Galeristen Eckhard Bergmann bestimmt und von vielen Kunstfreunden und Künstlern beeinflusst.

EBe
Den Anspruch und die Atmosphäre der Galerie haben viele professionelle Künstler mitgeprägt, aber auch ein Autodidakt mit ehrlichem Ringen um künstlerische Ausdrucksformen kann hier seinen Platz finden. Es sind in Regelmäßigkeit weitere Ausstellungen geplant, die viele Kunstfreunde interessieren und anziehen.

Seit 1990 wurden in über 100 Ausstellungen, mehr als 5000 Werke, von über 100 Künstlern, in thematischen oder in Personalausstellungen gezeigt.

Den Anspruch und die Atmosphäre der Galerie haben viele Künstler und Kunstfreunde mitgeprägt. Ohne damit Einschränkungen machen zu wollen, sind hier vor allem Kunstwerke zu finden die dem Realismus, der Moderne und der zeitgenössischen Kunst zuzuordnen sind. Viele der Künstler, deren Werke gezeigt wurden, haben Verbindungen zu Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin oder Sachsen.

Die Galerie plant in Regelmäßigkeit weitere Ausstellungen, die viele Kunstfreunde anziehen und interessieren. Die Galerie möchte außer zur Kunstbetrachtung auch zur Begegnung und zur Kommunikation einladen.

Informationen zu aktuellen Projekten von Eckhard Bergmann können Sie auf der Partnerseite http://www.kunst-und-kommunikation.de/ finden.